Samstag, 11. Februar 2012

Menschen, denen ich begegnete - Teil I

Während meiner Reise durch Tschechien, Österreich, Slowenien, Italien... bin ich vielen Menschen begegnet. 
Mit einigen gab es leider nur kurze angenehme Kontakte, mit anderen verbrachte ich mehrere Stunden. Obwohl ich beileibe nicht von allen Fotos machen konnte und wollte, sind über 300 Aufnahmen entstanden, von denen hier eine kleine Auswahl zu sehen ist. Auch wenn ich von vielen nicht den Namen erfuhr, habe ich von (fast) allen das Einverständnis zur Veröffentlichung in diesem Blog eingeholt.


Die Band, die zum einjährigen Jubiläum des Cafe Max spielte. Zwettl an der Rodl bei Linz, 16.04.2011

Der Junge beim selbsterdachten "Regenspiel" in Melk. 20.04.2011

Die ehrenamtliche Helferin in Dürnstein, die u.a. Marillengertränk ausschenkte. 21.04.2011

Drei Jungs beim vorösterlichen "Ratschen-Ritual". Langenschönbichl an der Donau, 22.04.2011

Die Familie bei der ich über die Osterfeiertage zu Gast sein durfte. Hollenbach (Waldviertel), 24.04.2011

Der lustige Postbote mir der runden Karte in der Hand. Antau, 29.04.2011

Die nette Kellnerin im Cafe Columbia. Gleisdorf bei Graz, 02.05.2011

Der Reklamefahrradfahrer in Ljubljana. 09.05.2011

Die Frau hinterm Tresen mit vino alla spina. Bar am Hafen in Triest, 12.05.2011

Begegnung mit James Joyce und einem Priester in Triest. 13.05.2011

Paolo, der gemeinsam mit Teo die Villa Gentile in Ca´Savio bei Venedig betreibt. 18.05.2011

Besucher in der Peggy-Guggenheim-Sammlung Venedig. 19.05.2011

Der Juniorwirt in der Caffeteria Puccini. Codigoro, 21.05.2011

Das fröhliche Mädchen vom Strandkiosk Haiti 37. Lido di Spina bei Comacchio, 22.05.2011

Der Fernfahrer, der mich vor seinen Landsleuten in Süditalien warnte. Bei Ravenna, 23.05.2011

Vor einem kleinen Lebensmittelladen in Ravenna. 24.05.2011

Michael und Pieter aus den Niederlanden. Zeltplatz in Riccione, 27.05.2011

Beim Friseur in Corinaldo. 28.05.2011

Die Barfrau im Hotel, die sich u.a. bei Architektur der Ära Mussolini auskannte. Corinaldo, 28.05.2011

Die Burschen, mit denen ich mich eine Weile in Nocera Umbra unterhielt. 30.05.2011

Wenn es nach den vieren gegangen wäre, gäbe es dieses Foto von der Fotografin nicht. Mir war es jedoch wichtig... Nocera Umbra, 30.05.2011

Die lustigen alten Herren in der Bar von Vescia. 30.05.2011

Der ehemalige Barkeeper, der mir von seinem Leben in Franfurt, London, Moskau, New York...erzählte.  Bevagna, 31.05.2011

Die freundliche Angestellte, die mit viel Liebe den Eisbecher in der Gelateria Yogurteria Primavera bereitete. Spoleto, 01.06.2011

Auch wenn er aussah wie ein Schotte, sprach der Wirt dieser kleinen Bar mit herrlicher Terrasse und Ausblick bei Narni nur italienisch. Obwohl ich diese Sprache nicht beherrsche, haben wir uns gut verstanden. 04.06.2011

Das Ehepaar aus Nordamerika, welches sich vom harten und kalten Winter an der kanadischen Grenze bei einer Reise durch Europa erholte. Rom, 06.06.2011


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...